THE LONDONER

Projekt: The Londoner
Kategorie: Hotel
Wo: Leicester Square – London – Vereinigtes Königreich
Linie: System 700, 850 & 900
Partner: Berkeley Projects Ltd

Das Hotel The Londoner am Leicester Square im Herzen des Londoner West Ends ist das erste „Super-Boutique-Hotel“ der Welt. Zeitgemäßes Design in luxuriöser Ausführung machen das 5-Sterne-Hotel zu einem angesagten Aufenthaltsort in der Hauptstadt von Großbritannien. Auf 16 Stockwerken befinden sich 350 stilvoll eingerichtete Zimmer und 35 Suiten, ein Wellnessbereich mit Pool in einem der sechs Untergeschosse nebst Fitnessstudio, Kino und Ballsaal für 850 Gäste. Die Lounge auf dem Dach bietet einen spektakulären Blick über die Stadt, 6 Konzeptrestaurants, Bars und Tavernen – u.a. The Y Bar, The Drawing Room und The Whisky Room – verwöhnen Leib und Seele der Gäste.

Das im September 2021 eröffnete Luxus-Hotel ist ein außergewöhnlicher Ort für Veranstaltungen und Kulturevents, darunter auch die Londoner Fashion Week, das erlesenen Geschmack mit Eleganz und dem Lebensgefühl des Londoner East Ends verbindet.

Die Aufgabenstellung

  • Der zur Verfügung stehende Platz sollte optimal genutzt, die Produktion mit Hilfe von Elektro- und Gasgeräten in leistungsstarken sowie flexiblen Lösungen maximiert werden
  • Die Kochblöcke sollten ausreichend Arbeitsflächen zur Speisenzubereitung bieten, mit durchgehender Hygieneabdeckung, und außerdem dank modularer Bauweise Rücken an Rücken aufgestellt werden.

Die Lösung

  • Dank der flexiblen Lösungen von Ambach hat das Planungsunternehmen Humble Arnold Associates unter Einhaltung der strengen Hygienestandrads eine Lösung entwickelt, die die im Raum vorhandenen Stützsäulen perfekt miteinschließt.
  • Das Küchenunternehmen Berkeley Projekts hat sich für die Linien System 700, 850 und 900 Sie wurden in 5 verschiedenen Etagen eingebaut: in der Bankett- und Personalküche, in der offenen Küche und in den Satellitenküchen, die speziell auf hohe Produktivität, auf À-la-carte-Menüs und Fertigstellung der Speisen ausgerichtet sind.
  • „Der Ansatz von Ambach ist sehr überzeugend: transparent, präzise und stringent – von der Planung über die Auslieferung bis hin zur Übergabe und Schulung beim Kunden“, sagt Phil Denne, Managing Director bei Berkeley Projects.
  • „Es war uns eine große Freude, mit Ambach zusammenzuarbeiten. Die Liebe zum Detail und die Koordination waren außerordentlich, ebenso wie die Qualität der Produkte: langlebig und einfach zu bedienen. Die Köche sind überglücklich“, so Connor White, Lead Project Manager bei Berkeley Projects.